abketten


abketten
ạb|ket|ten <sw. V.; hat:
1. von der Kette lösen:
ich kettete den Hund ab.
2. (Maschen) zu einem festen Rand verbinden.

* * *

ạb|ket|ten <sw. V.; hat: 1. von der Kette lösen: ich kettete den Hund ab. 2. (Maschen) zu einem festen Rand verbinden.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abketten — avkette …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Häkeln — Rudolf Epp: Mädchen beim Häkeln einer Bordüre …   Deutsch Wikipedia

  • Luftmasche — Rudolf Epp: Mädchen beim Häkeln einer Bordüre Gehäkeltes Deckchen …   Deutsch Wikipedia

  • Masche — Schleife; Schlinge; Schlaufe * * * Ma|sche [ maʃə], die; , n: 1. beim Häkeln oder Stricken entstandene Schlinge: Maschen aufnehmen; eine rechte, linke Masche stricken; an ihrem Strumpf läuft eine Masche. Syn.: ↑ Schlaufe. 2. (ugs.) überraschende …   Universal-Lexikon

  • Kunststricken — Stricken Gestrick einer Rundstrickmaschine rechte Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Stricken — Albert Anker: Strickendes Mädchen (1884) Stricken ist die Herstellung von Maschen mit Hilfe eines Faden oder Garns sowie zweier oder mehrerer Nadeln. Gestricke sind im Vergleich mit Geweben schwerer und durchsichtiger. Dafür sind sie besser… …   Deutsch Wikipedia

  • Strickerei — Stricken Gestrick einer Rundstrickmaschine rechte Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Strickmuster — Stricken Gestrick einer Rundstrickmaschine rechte Seite …   Deutsch Wikipedia

  • abketteln — ạb||ket|teln 〈V. intr.; hat〉 die Maschen der letzten Reihe einer Strickerei so verschlingen, dass sie sich nicht mehr lösen können * * * Abketteln,   Wirkerei und Strickerei: das Verbinden der letzten Maschenreihe zu einem festen, nicht… …   Universal-Lexikon